Zum Inhalt

Zur Navigation

Tierklinik Leoben - Computertomographie

Die Computertomografie ist ein digitales bildgebendes Verfahren, das Röntgenstrahlen zur Untersuchung des Körpers nutzt. Im Gegensatz zum Röntgenbild, das eine zweidimensionale Summation der Organstrukturen darstellt, kann mit der Computertomografie in Schichten eine Untersuchung überlagerungsfrei erfolgen.

Computertomographische Untersuchungsverfahren werden bevorzugt bei der Darstellung knöchener Strukturen eingesetzt. Darüber hinaus kommt sie auch bei der Untersuchung des Brustkorbes (Lunge, Herz), der Untersuchung des Bauchraumes (z.B.: Nebenniere, Pankreas), des Schädels (Gehirn, Hypophyse)der Nase und Nasennebenhöhlen oder der Strukturen des Innen- und Mittelohres zum Einsatz. Die Verabreichung von Kontrastmittel kann notwendig sein, um evtl. Details besser klären zu können.

Hauptindikationen einer CT-Untersuchung sind also: